Entscheide deinen eigenen Weg als Shinobi.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Bijuu sowie Jinchuurikis

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Razosevara Elcore
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 154
Anmeldedatum : 24.01.10
Alter : 27
Ort : Schwerin

BeitragThema: Die Bijuu sowie Jinchuurikis   Do 27 Mai - 1:52

Bijuu (尾獣) werden die neun Dämonen genannt, die in der Naruto-Welt leben. Jedes Bijuu hat eine unterschiedliche Anzahl an Schwänzen, von denen das Kyuubi mit seinen neun Schwänzen die meisten besitzt. Die Bijuu besitzen unvorstellbare Mengen an Chakra, daher werden sie auch als Naturkatastrophen bezeichnet, da sie überall, wo sie erscheinen, Tod und Verwüstung verbreiten und nur von einigen außergewöhnlichen Ninja jemals unter Kontrolle gebracht werden konnten.

Laut Madara Uchiha / Tobi stammen alle Bijuus von einem Einzigen ab, dem Juubi. Wie es auf einer Steintafel im Uchiha-Clan-Versteck geschrieben steht, hat der Rikudou Sennin damals ein 10-schwänziges Monster besiegt, indem er sich selbst zum Jinchuuriki dieses Monsters machte. Jedoch wusste der Rikudou Sennin, dass das Monster wieder frei kommen würde, falls er stirbt. Am Sterbebett setzte er, mit seiner letzten Kraft, sein letztes Jutsu ein und konnte die Unmengen an Chakra des Juubi in neun verschiedene Teile aufteilen. Somit wurden die Bijuu geboren.

Im Shinobi-Weltkrieg versuchte jedes Land die gewaltige Macht der Bijuu zu nutzen. Da man aber das Bijuu an sich nicht kontrollieren konnte und dieses überall Verwüstung anrichtete, wurden die Bijuu mit besonderen Fuin-Jutsus in einem menschlichen Körper versiegelt, damit dieser über das Chakra des jeweiligen Bijuu verfügen könne. Man nennt die Person, in der ein Bijuu versiegelt worden ist, Jinchuuriki. Das Land, dass ein Jinchuuriki besaß, hatte im Krieg einen entscheidenden Vorteil, sofern das Jinchuuriki das Chakra des Bijuu kontrollieren konnte. Nach dem ersten großen Shinobi-Weltkrieg nutzte der 1. Hokage seine Fähigkeit Bijuus zu kontrollieren als Zeichen des Friedens, um erst den 5 großen Ninjadörfern und anschließend einigen kleinen Dörfern jeweils ein Bijuu zu überlassen.

Die größte Menge an Chakra und damit Macht besitzt das Kyuubi; da dieses Bijuu 9 Schwänze besitzt. Bijuu wie z.B. das Kyuubi sind in der Lage mit nur einer Bewegung einer seiner Schwänze Verwüstungen anzurichten, die einer Umweltkatastrophe gleichkommen.

Die Jinchuuriki leben abgesondert von den anderen Bewohnern ihres jeweiligen Dorfes. Dies liegt daran, dass die anderen Dorfbewohner sich vor dem Jinchuuriki bzw. vor dem Bijuu in ihnen fürchten, da sie sich noch an deren Untaten erinnern können. Dies führt durch die daraus folgende Einsamkeit oft zu einer psychischen Instabilität der Jinchuuriki, die den Grund für ihre Einsamkeit nicht verstehen können und dadurch ein Trauma erleiden. Gaara Sabakuno, beispielsweise begann das Leben selbst als unbedeutend zu sehen und tötete aus dieser Überzeugung Menschen. Jedoch kommt es auch vor, dass sich Jinchuuriki gut in ihre Umgebung eingliedern. Naruto Uzumaki hat die Jahre der Einsamkeit durch seinen starken Willen überstanden und durch harte Arbeit Freunde gefunden.

Eine weitere Bedrohung für die Jinchuuriki stellt die Geheimorganisation Akatsuki dar.
Sie fängt die einzelnen Jinchuuriki oder Bijuu und extrahiert ihre Kraft mit Hilfe des Genryuu Kyuu Fuujin-Jutsus. Da Bijuu und Jinchuuriki eine Symbiose bilden, sterben die Jinchuuriki durch den Verlust ihres Bijuu; die Bijuu jedoch nicht.
Das Ziel von Akatsuki ist das Erschaffen einer ultimativen Waffe aus der Fusion sämtlicher Bijuu. Momentan fehlen Akatsuki noch zwei Jinchuuriki: Naruto und Killerbee.


Reibi, der 0-schwänzige
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der Reibi ist das 0-Schwänzige Bijuu was nur im 2ten Naruto Shippuuden Film auftauchte. Es ist gerade mal dreimal so groß wie ein normaler Mensch und ernäht sich von finsterem Chakra was aus Hass und Trauer der Menschen erschaffen wird. Aber auch normales Charka kann der Reibi absorbieren. Er hat außerdem die Fähigkeit extrem viele Hände aus seinem Körper zu erschaffen die seine Gegner angreifen.

Da es laut Chiyo nur 9 Bijuu gibt, kann man davon ausgehen, das dieses Bijuu nichts mit den unteren zutun hat, bzw. das es nicht im Anime erwähnt wird.

Jinchuuriki: Amaru[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Shukaku, der 1-schwänzige Marderhund [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sasoris Großmutter, Chiyo, versiegelte Shukaku in Gaara. Solange sich Gaara in einem wachen Zustand befindet, wird Shukaku zurückgehalten. Sobald er jedoch einschläft, oder das Bewusstsein verliert, beginnt Shukaku dessen Seele zu verschlingen. Aus diesem Grund schläft Gaara nicht.

Mit dem Chakra von Shukaku hat Gaara die Möglichkeit den gesamten Sand in seiner Umgebung zu kontrollieren. Außerdem sorgt Shukaku dafür, dass Gaara permanent und unbewusst von Sand beschützt wird.

Gaara wird jedoch von Deidara besiegt und Akatsuki entfernt Shukaku aus Gaara, wodurch Gaara stirbt. Chiyo belebt ihn mit ihrem Reinkarnations Jutsus und unter Aufgabe ihres eigenen Lebens wieder. Jedoch hat er durch die Extraktion von Shukaku durch Akatsuki sein Bijuu verloren und damit einen gewaltigen Teil seines Chakras.
Welche Nebenerscheinungen durch den Verlust des Bijuus noch auftreten, ist nicht bekannt.

Jinchuuriki: Gaara [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nekomata, die 2-schwänzige Dämonenkatze [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Über dieses Bijuu ist, außer seiner Fähigkeit Feuer zu speien, nur wenig bekannt.

Yugito ist ein weiblicher Jinchuuriki und bezeichnet sich selbst als den zweitstärksten Shinobi von Kumogakure. Sie ist in der Lage das gesammte Chakra von Nekomata freizusetzen und damit die Gestalt einer Feuerkatze anzunehmen. Trotzdem ist sie relativ schnell von Hidan und Kakuzu besiegt worden. Genau wie Gaara wurde auch aus ihr das Bijuu von Akatsuki entfernt, was zu ihrem Tod führte.

Jinchuuriki: Yugito [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Isonade, die 3-schwänzige Schildkröte
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Isonade ist ein freies Bijuu gewesen, das in kein Jinchuuriki geseelt worden ist. Über dieses Bijuu ist so gut wie nichts bekannt. Es ist von Tobi und Deidara besiegt worden und die Kraft dieses Bijuu ist bereits von Akatsuki absorbiert worden. Wie man später erfährt, hat dieses Bijuu früher einmal ein Jinchuuriki namens Yagura (Yondaime Mizukage) besessen. Aus welchen Gründen es die Freiheit erlangt hat, ist nicht bekannt.

Jinchuuriki: Yagura [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Yonbi = vier Schwänze
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sowohl über dieses Jinchuuriki ist so gut wie nichts bekannt. Roushi schien durch sein Bijuu die Fähigkeit gehabt zu haben, Doton und Katon zu Youton zu verbinden. Es wurde von Kisame besiegt und das Bijuu ist bereits von Akatsuki entfernt worden..

Jinchuuriki: Roushi [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gobi = fünf Schwänze
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dieses Bijuu wurde schon vor einiger Zeit von Akatsuki entfernt.

Jinchuuriki: Han [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Rokubi = sechs Schwänze
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dieses Bijuu wurde schon vor einiger Zeit von Akatsuki entfernt.

Jinchuuriki: Utakata [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Shichibi = sieben Schwänze
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Über dieses Bijuu ist so gut wie nichts bekannt. Dieses Bijuu wurde schon vor einiger Zeit von Akatsuki entfernt.

Jinchuuriki: Fuu [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hachibi, der 8-schwänzige Ochse
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dieses Bijuu scheint seinem Jinchuuriki eine hohes Maß an Geschwindigkeit und Kraft zu verleihen. Das Jinchuuriki selbst redet sein Bijuu mit "Partner" an und scheint ihn perfekt kontrollieren zu können. Das Bijuu besitzt einen Stierkopf und 8 Schwänze, die Tentakeln eines Kraken ähneln. Der 8-schwänzige und sein Jinchuuriki scheinen eine recht gute Beziehung zu führen.
Während seines Kampfes gegen Team Taka setzte Killerbee kurz vor seiner Niederlage das Kawarimi no Jutsu ein, wodurch er der Gefangennahme und der Extraktion seines Bijuus durch Akatsuki entging.

Jinchuuriki: Killerbee [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Kyuubi-no-Youko oder Kyuubi Kitsune, der 9-schwänzige Fuchs
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der Kyuubi ist das stärkste der neun Bijuus. Es ist, nachdem es in Konoha aufgetaucht war und hatte Tod und Verwüstung über das Dorf und seine Bewohner gebracht hatte, nach einem Kampf mit dem Yondaime Hokage Minato Namikaze durch das Shiki Fuujin in Naruto versiegelt worden.

Das Chakra des Kyuubi wird durch das Siegel unterdrückt, so dass es Narutos natürlichen Chakrafluss weder stören noch übernehmen kann, sondern es unterstützt. In Stresssituationen bricht es jedoch zuweilen aus, so dass Naruto in jenen Situationen auf größere Chakrareserven zurückgreifen kann. Zu intensiver oder ausgedehnter Gebrauch führt jedoch zu irreversiblen Schäden auf Narutos zellularen Ebenen.
Es gibt zwei Arten des Kyuubi-Chakras: Das "Yin Chakra" und das "Yang Chakra".
Letzteres ist vom 4. Hokage in Naruto versiegelt worden. Das Yin Chakra ist jedoch in einer Schriftrolle versiegelt worden, die Jiraiya anvertraut worden ist.

Jinchuuriki: Naruto [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Juubi = zehn Schwänze
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dieses Monster lebte zur Zeit des Rikudou Sennin und wütete auf der ganzen Welt. Der Rikudou Sennin konnte das Monster in sich selber versiegeln und wurde somit zum ersten Jinchuuriki. Der leere Körper des Juubi wurde druch Chibaku Tensei versiegelt, wodurch der Mond entstanden ist. Als er jedoch im sterben lag, teilte er das gesammte Chakra des Juuubi in neun Teile auf und verstreute die Chakras auf der ganzen Welt. Somit wurden die uns heute bakannten neun Bijuu geboren.

Jinchuuriki: Rikudo Sennin [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Pseudo-Jinchuuriki
Ein Pseudo-Jinchuuriki besitzt nur das übriggebliebene Chakra eines bereits versiegelten Bijuu, das durch seine früheren Attacken freigesetzt worden ist. Bisher ist nur Sora als Pseudo-Jinchuuriki bekannt.
In Sora ist übriggebliebenes Kyuubi Chakra versiegelt worden wodurch dieser jedoch, anders als Naruto, in Stresssituationen nicht zu einem Kyuubi-ähnlichen Monster mutiert, sondern sich nur partiell in ein unbekanntes Wesen verwandelt. Das Pseudo-Jinchuuriki und das echte Jinchuuriki eines Bijuu besitzen eine telepathische Verbindung, wodurch sie auf kurze Distanz spüren können, ob der jeweils andere sich in Gefahr befindet. Das Pseudo-Jinchuuriki kann auch auf das Chakra des Bjiuu zurückgreifen, scheint jedoch nicht in der Lage zu sein, dieses richtig zu kontrollieren.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

I will show you my true Face!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Reden Denken Handlung
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Das hier wird der Hammer
Dich steck ich in die Kammer
Du kannst nichts machen
Denn du bist zum Lachen.
Nach oben Nach unten
http://narutos-adventure.forumsfree.de
 
Die Bijuu sowie Jinchuurikis
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Jobcenter muss vorläufiges Darlehen ("schon das Dritte") für die Forderung aus Energieschulden in Höhe von 8551,23 EUR sowie ein Darlehen für die Kosten für den Wiederanschluss an die Stromversorgung im Rahmen der Folgenabwägung gewähren.
» Der Regelbedarf in Höhe von 306,00 EUR (Regelbedarfsstufe 3) reicht aus, um das soziokulturelle Existenzminimum abzudecken; gegen dessen Höhe sowie das Verfahren seiner Festsetzung und Fortschreibung bestehen keine verfassungsrechtlichen Bedenken
» Eine Überleitungsanzeige i.S. des § 93 SGB XII ist hinreichend bestimmt (§ 33 Abs. 1 SGB X), wenn der Wille des Sozialhilfeträgers zur Überleitung zum Ausdruck kommt und der Hilfeempfänger, die Art der Hilfe sowie der überzuleitende Anspruch nebst Angaben
» Eine Überleitungsanzeige i.S. des § 93 SGB XII ist hinreichend bestimmt (§ 33 Abs. 1 SGB X), wenn der Wille des Sozialhilfeträgers zur Überleitung zum Ausdruck kommt und der Hilfeempfänger, die Art der Hilfe sowie der überzuleitende Anspruch nebst Angaben
» In § 10 Abs. 1, 1. Halbsatz SGB II bringt der Gesetzgeber zum Ausdruck, dass erwerbsfähigen Leistungsberechtigten prinzipiell die Ausübung fast jeder Arbeit und Beschäftigung ohne Rücksicht auf vorherige Kenntnisse und Fähigkeiten sowie ein etwaiges

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Allgemeines :: Allemeines-
Gehe zu: